Was leisten bildgebende Verfahren für das Verständnis von Behandlungseffekten der juvenilen Anorexia nervosa?

Kerstin Konrad, Verena Mainz, Martin Schulte-Rüther & Beate Herpertz-Dahlmann
Hintergrund: Im Akutstadium der Starvation zeigen Patientinnen mit Anorexia nervosa (AN) eine ausgeprägte kortikale Atrophie. Jedoch wissen wir bislang sehr wenig über die funktionelle Relevanz dieses Substanzverlustes bzw. über die Reversibilität und prognostische Relevanz solcher[for full text, please go to the a.m. URL]