Psychophysiologische und behaviorale Korrelate unkontrollierten Essens bei gezügelten Essern

Annika Lutz & Claus Vögele
Hintergrund: Unter gezügelten Essern finden sich große Unterschiede im Erfolg bei der angestrebten Nahrungseinschränkung und in der Neigung zu disinhibierendem Essverhalten. Da anzunehmen ist, dass dies mit der allgemeinen Selbstregulationsfähigkeit und der spezifischen Inhibitionsfähigkeit[for full text, please go to the a.m. URL]