MaiStep – ein Programm zur primären Prävention von Essstörungen – Ergebnisse der 3- und 12-Monatskatamnese (Schulische Prävention von Essstörungen)

Arne Bürger, Florian Hammerle, Michael Huss, Ute Spranger & Claudia Wachtarz
Hintergrund: In den letzten Jahrzehnten gab es vermehrt Bemühungen Präventionsprogramme zu entwickeln, um der Entstehung von Essstörungen vorzubeugen. Zwei aktuelle Metaanalysen [ref:1], [ref:2] weisen auf heterogene Ergebnisse hin und zeigen weiteren Forschungsbedarf[for full text, please go to the a.m. URL]