Kognitive Funktionen bei early-onset Anorexia nervosa

Betteke Van Noort, Viola Kappel, Ernst Pfeiffer & Ulrike Lehmkuhl
Hintergrund: Early-onset Anorexia nervosa (EOA) beginnt vor dem 14. Lebensjahr [ref:1]. Studien an Jugendlichen und Erwachsenen mit Anorexia nervosa (AN) verdeutlichen Defizite der kognitiven Flexibilität [ref:4], zentralen Kohärenz [ref:3] und visuell-räumlichen[for full text, please go to the a.m. URL]