Psychische und physiologische Korrelate des Night Eating Syndroms (NES)

Barbara Schwandt & Burkard Jäger
Fragestellung: NES liegt definitionsgemäß dann vor, wenn mind. 25% der täglichen Essensmenge nach dem Abendessen bzw. nach 19 Uhr aufgenommen werden. Wie häufig ist NES bei Patienten mit Diabetes Typ 2? Mit welchen psychischen und somatischen Parametern ist NES assoziiert?[for full text, please go to the a.m. URL]