Drucksenkende Phakoemulsifikation – auch im Langzeitverlauf ein Mythos?

Arne Viestenz, M. Heinrich, T. Eppig, A. Langenbucher, S. Walter & W. Behrens-Baumann
Fragestellung: Wird nach abgeschlossener Wundheilung der Augeninnendruck (IOD) mittels Goldmann-Applanationstonometrie (GAT) auch weiterhin unterschätzt? Methodik: Prospektive Studie bei 35 Patienten (72±10 Jahre) mit Phakoemulsifikation und icIOL-Implantation. Der IOD wurde mittels[for full text, please go to the a.m. URL]