Antiangiogenese in der Ophthalmochirurgie

Christopher Wirbelauer
Neue intravitreale Therapien zur Antiangionese mit monoklonalen Antikörpern gegen vaskuläre Wachstumsfaktoren (Anti-VEGF) können neben den exzudativen Makulopathien auch in anderen Bereichen der Ophthalmochirurgie angewendet werden. Grundsätzliche Wirkungsweisen sind die Hemmung [for full text, please go to the a.m. URL]