Konnatale Toxoplasmose und Sphärozytose bei einem Frühgeborenen

Thalia Papandreou, Christian Schaut, Steffen Hien, Thomas Schaible, Horst Schroten & Tobias Tenenbaum
Hintergrund: Die konnatale Toxoplasmose, verursacht durch das Protozoon Toxoplasma gondii, stellt eine ernsthafte Bedrohung für den Feten dar. Die Inzidenz liegt in Europa bei ca. 1-15/10.000 Lebendgeburten. Fallbericht: Wir berichten über ein weibliches, eutrophes Frühgeborenes[for full text, please go to the a.m. URL]