Das „Neue Credo“: Begleitete Eigeninitiative nach der Reha – Ein erfolgreiches Nachsorgekonzept?

Susanne Schramm, Angelika Hüppe & Ruth Deck
Hintergrund: Mit dem „Neuen Credo“ [ref:1] wurde eine patientenorientierte Nachsorgestrategie für Rehabilitanden mit chronischem Rückenschmerz (cRS) entwickelt, die -neben der Initialphase (stationäre Reha)- auf eine „begleitete“ Eigeninitiative [for full text, please go to the a.m. URL]