Gerinnungsstörungen bei Tonsillektomienachblutung – eine retrospektive Analyse prospektiv erhobener Daten

Christine Langer, Jens Peter Klußmann & Sadri Roxana
Einleitung: Die Nachblutungsrate bei der Tonsillektomie ist trotz verschiedener Op-Techniken unverändert. Der Einfluss angeborener und erworbener Gerinnungsstörungen ist hierzu nicht systematisch untersucht. Es sind insbesondere solche Gerinnungsstörungen interessant, welche mit Analysen[for full text, please go to the a.m. URL]