Dynamische versus statische Glottiserweiterung bei beidseitiger Rekurrensparese

Andreas H. Müller & Gerhard Förster
Weiterhin sind 80 Prozent aller beidseitigen Stimmlippenlähmungen als iatrogen anzusehen. Trotz sinkender Inzidenz bei den Schilddrüsenoperationen durch intraoperatives Nerven Monitoring und kritischere Indikationsstellung von Revisionseingriffen und damit leicht sinkender Gesamtinzidenz [for full text, please go to the a.m. URL]