Möglichkeiten und Limitationen der (superponierten) Hochfrequenz-Jet-Ventilation in der Larynx- und Trachealchirurgie – eine Fallserie

Ingo Zimmermann & Thomas Lenarz
Einleitung: Eingriffe an Larynx und Trachea stellen Chirurg und Anästhesist vor die Aufgabe, auf engem Raum unter Gewährleistung einer adäquaten Ventilation des Patienten möglichst gute Operationsbedingungen zu garantieren. Die (superponierte) Hochfrequenz-Jet-Ventilation stellt [for full text, please go to the a.m. URL]