Der Einsatz von Mikro-Computertomographie zur hochaufgelösten Darstellung des Innenohres und zur Evaluierung von inserierten Cochlea-Implantat-Elektroden

Franziska Eckardt, Thomas Rau, Thomas Lenarz & Omid Majdani
Einleitung: Im Vergleich zur klinischen Bildgebung, die durch ihre erreichbare Auflösung limitiert ist, lassen sich Strukturen des Innenohres mittels Mikro-Computertomographie (µCT) hochdetailliert darstellen. Deshalb wurden Scanparameter für die µCT optimiert, um die filigrane intracochleäre[for full text, please go to the a.m. URL]