Erstmanifestation von Malignen Lymphomen im Kopf-Hals-Bereich

Wiebke Laffers, Kristina Eggert, Friederike Göke, Matthias Zipfel & Andreas Gerstner
Einleitung: Das Hodgkin Lymphom (HL) hat eine Inzidenz von ca. 2,8, das Non-Hodgkin Lymphom (NHL) von 15 (jeweils Neuerkrankungen / 100.000 pro Jahr). Typische Manifestation sind cervicale Lymphknoten, aber auch extranodales Auftreten im Kopf-Hals-Bereich wie z.B. im Bereich des Waldeyerschen Rachrings[for full text, please go to the a.m. URL]