TORS – Trans Oral Robotic Surgery des Oropharynx: Erste Erfahrungen mit der Roboterassistierten HNO-Tumorchirurgie in Norddeutschland

Balazs B. Lörincz, Nikolaus Möckelmann, Chia-Jung Wang & Rainald Knecht
Einleitung: Die transorale roboterassistierte Chirurgie wurde in Dezember 2009 von der Federal Drug Administration für Karzinomen der Supraglottis und des Oro- und Hypopharynx zugelassen. In Deutschland gibt es zur Zeit drei HNO-Kliniken, in denen das Verfahren zum Einsatz kommt, davon ist die [for full text, please go to the a.m. URL]