Einfluss einer onkologischen Therapie auf immunsuppressive Zellpopulationen bei Patienten mit Plattenepithelkarzinom des Kopf-Hals-Bereichs

Patrick Schuler, Christoph Bergmann, Jens Greve, Sven Brandau, Stephan Lang & Theresa Whiteside
Einleitung: Plattenepithelkarzinome des Kopf-Hals-Bereichs (PKH) sind extrem immunsuppressiv, was sich u.a. in erhöhten Frequenzen immunsuppressiver Zellpopulationen im peripheren Blut widerspiegelt. In diesem Zusammenhang sind insbesondere regulatorische T Zellen (Treg) hervorzuheben. Methoden:[for full text, please go to the a.m. URL]