Aktueller Stand der chirurgischen Expertise bei plastisch-rekonstruktiven Verfahren im Rahmen tumorchirurgischer Interventionenin den Deutschen Hals-Nasen-Ohrenkliniken

Andreas Sesterhenn, Nina Timmesfeld, Susanne Wiegand & Jochen Werner
Hintergrund: Ausgedehnte Ablationen im Kopf-Halsbereich bedürfen teilweise umfangreicher rekonstruktiver Maßnahmen. Die erforderlichen chirurgischen Techniken sind zumeinst äußerst personal- und zeitaufwändig. Zunehmende Restriktionen im Gesundheitswesen setzen die Kliniken [for full text, please go to the a.m. URL]