Gibt es ein Response Shift der Lebensqualitätsbewertungen nach Tympanoplastik?

Ingo Baumann, Peter K. Plinkert & Mark Praetorius
Hintergrund: Der Response Shift - Effekt führt durch Therapieerfahrungen zu einer Neubewertung der prätherapeutischen Lebensqualität und damit insgesamt zu einer Veränderung des Behandlungseffektes im Vergleich zur alleinigen prä-posttherpeutschen Lebensqualitätsmessung.[for full text, please go to the a.m. URL]