Der Promontorialtest – Goldstandard zur Prognose des Rehabilitationserfolges?

Rainer Beck, Marina Petridi, Christian Schild, Susan Arndt, Wolfgang Maier, Thomas Wesarg, Roland Laszig & Antje Aschendorff
Einleitung: Das Rehabilitationsergebnis von Patienten ohne residualem Sprachverständnis, die mit einem CI versorgt werden, ist unter anderem von der Funktionsfähigkeit des N. cochlearis abhängig. Da diese einer Evaluation über schallgebundene audiometrische Verfahren nicht zugänglich[for full text, please go to the a.m. URL]