Einfluss des Zweitimplantationsintervalls auf das Hörergebnis bei sequentiell-bilateraler Cochlea-Implantat Versorgung

Natascha Friese, Marcus Müller, Christiane Koitschev & Anke Tropitzsch
Einleitung: Die audiologischen Vorteile einer bilateralen Cochlea-Implantat (CI) Versorgung bei beidseitiger Ertaubung sind gut dokumentiert. Bei Patienten, die seit mehreren Jahren bereits einseitig mit einem Cochlea-Implantat versorgt sind, stellt sich im Fall eines sequentiellen Vorgehens die Frage,[for full text, please go to the a.m. URL]