Follow-up nach Hörscreening: quo vadis?

Sebastian Hoth
Im Verlauf des Jahres 2011 hat eine Entwicklung stattgefunden, die allen am Follow-up nach nicht bestandenem Hörscreening Beteiligten zu einer besseren Orientierung verhilft. Als Antwort auf die Verunsicherung, die sich aus der Vielzahl der Methoden und Meinungen ergab, hat die Arbeitsgruppe ERA[for full text, please go to the a.m. URL]