Untersuchungen zu den Volumenverschiebungen am ovalen und am runden cochleären Fenster

Fabricio Lopes E Silva, Dirk Beutner, Jan-Christoffer Lüers, Karl-Bernd Hüttenbrink, Michael Lauxmann & Albrecht Eiber
Einleitung: Betrachtet man die Fluide im Innenohr als ein abgeschlossenes System, so folgen bei kleinen Druckänderungen gleiche Volumenverschiebungen am ovalen und am runden Fenster. Bei Messungen an Felsenbeinen haben sich jedoch im Bereich unter 1 kHz am runden Fenster systematisch geringere [for full text, please go to the a.m. URL]