Endoskopische Neurektomie des Nervus vestibularis über einen transmastoidalen, retrolabyrinthären Zugang bei der Menière’schen Erkrankung

Lars-Uwe Scholtz, Jörg Ebmeyer, Falk Oppel & Holger Sudhoff
Die transmastoidale/transpyramidale, retrolabyrinthäre Neurektomie des Nervus vestibularis wurde entwickelt (Oppel,1984), um in Fällen einer ineffektiven medikamentösen (Betahistin, Gentamycin) oder chirurgischen Therapie (Saccotomie) die Schwindelsymptomatik bei der Menière’schen[for full text, please go to the a.m. URL]