Spontane Otoliquorrhoe – ein Fallbericht

Christian Specht & Klaus Begall
Die Folgen permanenter Liquorrhoen im HNO-Bereich sind potentiell lebensbedrohlich. Hier wird über den seltenen Fall einer spontanen Otoliquorrhoe bei anzunehmendem nicht traumatischem Schädelbasisdefekt berichtet, die erfolgreich konservativ behandelt wurde. Ein 55-jähriger Patient[for full text, please go to the a.m. URL]