Akustische CR-Neuromodulation zur Behandlung des chronisch subjektiven tonalen Tinnitus

Peter Alexander Tass, Ilya Adamchic, Christian Hauptmann, Tatjana Von Stackelberg & Hans-Joachim Freund
Chronischer subjektiver Tinnitus wird als ein akustisches Phantom-Phänomen betrachtet, welches durch eine (partielle) Deafferentierung induziert wird. Infolge der Deafferentierung kommt es zur Ausbildung krankhafter neuronaler Synchronisation in auditorischen und nicht-auditorischen Hirnarealen[for full text, please go to the a.m. URL]