Zugewinn von Sprachverständnis und Richtungshören bei Kindern mit sequentieller bilateraler Cochlea Implant Versorgung nach langem Zeitintervall

Melanie Teschendorf, Heike Bagus, Sonja Dockter, Stephan Lang & Diana Arweiler-Harbeck
Einleitung: Die bilaterale Cochlea Implantation gilt als Standard bei der Versorgung prälingual ertaubter Kinder. Ziel dieser Arbeit war es zu untersuchen, ob Kinder die Vorteile einer bilateralen Versorgung, auch bei langem Zeitintervall zwischen Erst- und Zweitimplantation, nutzen können.[for full text, please go to the a.m. URL]