Mikrovaskuläre Anastomosierung mit dem venösen Coupler System beim freien Gewebetransfer im Kopf- Halsbereich

Markus Kapsreiter, Michael Koch, Heinrich Iro & Uli Harréus
Einleitung: Die Verwendung von mikrovaskulären Transplantaten zur Rekonstruktion bei ist Defekten im Kopf- Halsbereich ist mittlerweile Standard. Die Thrombose der mikrovaskulären Anastomose gehört hierbei zu den häufigsten postoperativen Komplikationen. Wir berichten über die[for full text, please go to the a.m. URL]