Simuliertes Schnarchen und medikamentös induzierte Schlafendoskopie: Zwei konkurrierende Verfahren?

Michael Herzog, Lars Bieseke, Sebastian Plößl & Stefan Plontke
Einleitung: Die Untersuchung bei simuliertem Schnarchen (SimS) im Wachzustand und in medikamentös induziertem Schlaf (MISE) sind Verfahren zur Bestimmung des Vibrations- und Obstruktionsmusters der oberen Atemwege bei Patienten mit schlafbezogenen Atemstörungen (SBAS). Es sollen die Befunde[for full text, please go to the a.m. URL]