Pharmakologisches fetales kardiovaskuläres Management

R. Eyermann
Cross-sectional Echokardiographie eröffnet die Option, nichtinvasiv die Evolution von Anomalien während der Gravidität zu detektieren und zu monitoren. Der Fetus wird zunehmend zum Interventionsobjekt. Dies inkludiert den Pharmakaeinsatz via maternale Zirkulation oder direkt in den Fetus,[for full text, please go to the a.m. URL]