Vollständigkeit der Notarztdokumentation bei nichtverpflichtender Vollständigkeitskontrolle eines primär digitalen Notfalldokumentationssystem

Dominik Brammen, Torben Esser, Jörg Kugler & Uwe Ebmeyer
1. Einleitung Ein Ziel der notärztlichen Dokumentation ist die Erhebung von möglichst vollständigen Datensätzen als Basis für das Qualitätsmanagement. Die Vollständigkeit wird dabei durch den Minimalen Notarztdatensatz (MIND2) [ref:1] und seinen Nachfolger[for full text, please go to the a.m. URL]