Kurzfristige Visusentwicklung nach intensivierter Therapie bei venösen Gefäßverschlüssen

Anna Täumer, A.M. Hoang, A. Just & C. Wirbelauer
Hintergrund: VEGF-Hemmer werden zur Therapie des Makulaödems unterschiedlicher vaskulärer Genese erfolgreich eingesetzt. In unserer klinischen Untersuchung wurde die Wirksamkeit des VEGF-Inhibitors Bevacizumab bei retinalem Venenverschluss mit Makulabeteiligung beurteilt. Methoden: 25 [for full text, please go to the a.m. URL]