Interindividuelle Netzhautdicke bei Probanden über 60 und ihre Bedeutung für die Planung einer klinischen Studie

Albert Caramoy, J. Foerster, E. Allakhiarova, C.B. Hoyng, K. Dröge, B. Kirchhof & S. Fauser
Ziel: Um die interindividuelle Variabilität der Netzhautdicke, ihre Konkordanz zu dem Partnerauge und ihre Bedeutung für zukünftige Planung einer klinischen Studie mittels spectral-domain OCT (SD-OCT) zu untersuchen. Methodik: Eine retrospective Analyse der OCT-Bilder von Probanden[for full text, please go to the a.m. URL]