Progression der rhegmatogenen Amotio bei anliegender Makula

Eva Lahme, H. Kroll, U. Ritzau-Tondrow, H. Baraki, N. Feltgen & H. Hoerauf
Hintergrund: Eine Ablatio retinae mit anliegender Makula ist ein retinologischer Notfall. Es wird berichtet, dass die operative Komplikationsrate außerhalb der Regelversorgung in der Amotiochirurgie erhöht ist. Ob und in welcher Situation abgewartet werden kann, soll in dieser prospektiven[for full text, please go to the a.m. URL]