Ozurdex in der klinischen Routine: Komplikationen und Nebenwirkungen bei der intravitrealen Applikation des Dexamethason-Implantat

K. Schmitz, C.H. Meyer, M. Maier, N. Feltgen, J. Wachtlin, L.O. Hattenbach, N. Eter, A. Gamulescu & G. Spital
Hintergrund: Seit Juli 2010 ist Ozurdex® in Deutschland für die Behandlung des Makulaödems (MÖ) infolge venösen retinalen Gefäßverschlüssen (RVO) zugelassen. In dieser klinischen Anwendungsbeobachtung sollen die ersten klinischen Erfahrungenzu Komplikationen[for full text, please go to the a.m. URL]