Fenestrierte schimmernde Makuladystrophie

A.F. Alex, N. Eter & C.E. Uhlig
Hintergrund: Die „Fenestrierte schimmernde Makuladystrophie” ist eine morphologisch auffällige Erkrankung der zentralen Netzhaut ohne nennenswerte Einschränkung der Sehschärfe. Seit 1979 wurden sieben Veröffentlichungen zum Thema publiziert. Ein autosomal-dominanter[for full text, please go to the a.m. URL]