Traktive und ischämische Komponenten bei diabetischem Makulaödem – Häufigkeit und initiales therapeutisches Ansprechen auf Anti VEGF-Therapie mit Ranibizumab

M. Moftah, D. Pauleikhoff, A. Lommatzsch, M. Gutfleisch, B. Heimes & G. Spital
Hintergrund: Bei Therapie des diabetischen Makulaödems (DMÖ) müssen oft Ödemmischformen behandelt werden. Neben fokalen oder diffusen Ödemkomponenten kommen ischämische Läsionsanteile, sowie Pathologien der vitreoretinalen Grenzschicht in Kombination oft vor. Es ist[for full text, please go to the a.m. URL]