Verbesserung der IOL-Berechnung durch optische Teilstreckenmessung, Topographie und Ray-Tracing

P. Hoffmann & P.R. Preußner
Fragestellung: Die axiale Position der IOL ist der größte Einzelfehler bei der Berechnung. Wir untersuchten, ob zusätzliche biometrische Daten wie optisch gemessene Vorderkammertiefe und Linsendicke sowie Vorder- und Rückflächentopographie die Präzision der Vorhersage verbessern[for full text, please go to the a.m. URL]