„Panhypopituitarismus nach schwerem Schädel-Hirn-Trauma: Der besondere Fall und seine Konsequenzen für den klinischen Alltag

K. Breuling, W. Bonfig, C. Krohn & S. Hosie
Wir stellen den Fall eines Knaben vor, der nach SHT einen Panhypopituitarismus entwickelt hat. Die daraus folgenden und auf einer Literaturrecherche basierenden Überlegungen zur endokrinologischen Diagnostik bei Patienten mit schwerem SHT werden diskutiert[for full text, please go to the a.m. URL]