„Grazer Tierversuch“: standardisierte Verbrühungswunde und Harnisch für einen Langzeitwundschutz

M. Trop, K. Pfurtscheller, T. Petnehazy, W. Goessler & I. Wiederstein-Grasser
Einleitung: Im Jahr 2003 haben wir bei einem 16-jährigen Jugendlichen mit 30%iger Verbrennung, dessen Wunden mit Acticoat3 behandelt wurden, erhöhte Leberfermente und ein Argyrie-ähnliches Hautkolorit beobachtet. Da die Serum- und Urinuntersuchungen erhöhte Silberspiegel zeigten,[for full text, please go to the a.m. URL]