Abschätzung des Substitutionsvolumens nach Verbrennungstrauma: Brauchen wir neue Formeln oder bessere Werkzeuge zur korrekten Bestimmung des Verbrennungsausmaßes?

D. Parvizi, M. Giretzlehner, H. Haller, M. Trop, H. Selig, D. Lumenta & L. Kamolz
Einleitung: Die Grundlage für die Berechnung des Substitutionsvolumens bildet die korrekte Abschätzung des Verbrennungsausmaßes; gerade in der präklinischen Behandlungsphase kommt es oftmals zu dramatischen Unter- bzw. meistens jedoch Überschätzungen des Verbrennungsausmaßes[for full text, please go to the a.m. URL]