Alemtuzumab als Induktionstherapie nach Dünndarmtransplantation

Thorsten Vowinkel, Jens Hölzen, Christoph Anthoni, Hartmut Schmidt, Norbert Senninger & Heiner Wolters
Einleitung: Die einzige kausale Therapie des Kurzdarmsyndroms stellt die Dünndarmtransplantation (DDTx) dar. Die geeignete Immunsuppression nach DDTx ist bislang noch nicht gefunden. Im Folgenden berichten wir über unsere Erfahrungen mit Alemtuzumab als Induktionstherapie nach DDTx. Material[for full text, please go to the a.m. URL]