Total endoskopische iliaco-inguinale Lymphknotendissektion beim malignen Melanom

Karolina Milciute, Omar Hügel, Ralf Gutzmer & K. Thomas Moesta
Einleitung: Die offene inguinale Lymphknotendissektion (LD) ist mit einer hohen Rate von Wundrandnekrosen, Sekundärheilungen und Lymphfisteln vergesellschaftet. Bei sich eher ausweitender dermatologisch-onkologischer Indikationsstellung zur inguinalen und iliaco-inguinalen LD haben wir ein Verfahren[for full text, please go to the a.m. URL]