Neoadjuvante Radiochemotherapie beim Rektumkarzinom: Prädiktoren für ein Therapieansprechen

Daniela Fischer, Leif Schiffmann, Michael Linnebacher, J. Bernhard & Ernst Klar
Einleitung: Die neoadjuvante Langzeit-Radiochemotherapie beim Rektumkarzinom führt zu einer Halbierung der Lokalrezidivrate ohne Verminderung der Fernmetastasierungsrate oder einem verbesserten tumorbezogenen Überleben. Bisher wurde gezeigt, dass es nur bei ca. einem Drittel der Patienten [for full text, please go to the a.m. URL]