Peritoneal metastasiertes Magenkarzinom: Ist die zytoreduktive Chirurgie und HIPEC nach induktiver Chemotherapie eine sinnvolle Therapieoption?

Michael Ströhlein, Sebastian Gläser, Nicola Cerasani & Markus Heiss
Einleitung: Das peritoneal metastasierte Magenkarzinom (PMM) ist mit einer Prognose von unter 6 Monaten verbunden. Trotz der Erfolge der zytoreduktiven Chirugie (CRS) und HIPEC bei anderen peritoneal metastasierten Tumorentitäten ist die Methode beim Magenkarzinom bislang umstritten. In Anbetracht[for full text, please go to the a.m. URL]