Mesenteriale Ischämie nach kardiochirurgischen Eingriffen – Analysen zu klinischem Verlauf und Prognose

Susann Rennebach, Ole Bayer, Niels Riedemann, Björn Kabisch, Markus Richter, Torsten Doenst, Henning Mothes & Jürgen Zanow
Einleitung: Die mesenteriale Ischämie ist eine seltene Komplikation nach kardiochirurgischen Eingriffen mit hoher Mortalität. Trotz bekannter Risikofaktoren variieren die klinischen Verläufe so stark, dass von einer multifaktoriellen Genese und Pathophysiologie ausgegangen werden muss.[for full text, please go to the a.m. URL]