Decubitus glutealis: Erstmalige Beschreibung der Wundkonditionierung mittels Unterdrucktherapie in Kombination mit einer octenidin-haltigen Wundspüllösung

Johannes Matiasek, Reinhard Pauzenberger, Rajmond Pikula, Gabriel Djedovic, Gerhard Pierer & Thomas Bauer
Einleitung: Decubitus glutealis betrifft häufig paraplegische, rollstuhlpflichtige Patienten, wobei es hier durch die sitzende Position zu einer maximalen Druckbelastung der Weichteile über dem Tuber ischiadicum kommt. Aufgrund vertikaler Scherkräfte, den Folgen der Denervation und inadäquater[for full text, please go to the a.m. URL]