Gibt es noch Indikationen für die Defektdeckung der Hand mit gestielten Leistenlappenplastiken?

Nicolai Kapalschinski, Tobias Hirsch, Jonas Kolbenschlag, Adrien Daigeler, Hans-Ulrich Steinau, Marcus Lehnhardt & Ole Goertz
Einleitung: Die steigende Anzahl verfügbarer freier und lokaler Lappenplastiken zur Deckung von Haut-Weichteildefekten der Hand wirft die Frage der Wertigkeit traditioneller Methoden der Defektdeckung wie der gestielten Leistenlappenplastik auf. Ziel der Studie war es, die Langzeit- Ergebnisse [for full text, please go to the a.m. URL]