Klinische und radiologische Ergebnisse nach Implantation einer zementierten Hüfthemiprothese über einen Direkten Anterioren Zugang bei 180 geriatrischen Patienten

Andreas Unger, Benjamin Dirksen, Erik Wilde, Felix Renken & Arnd-Peter Schulz
Einleitung: Der Direkte Anteriore Zugang (DAA) zum Hüftgelenk hat sich in den letzten Jahren etabliert. Aufgrund der geringen Traumatisierung der Haut- und Weichteile ist der DAA auch für die Versorgung medialer Schenkelhalsfrakturen im geriatrischen Patientengut von großem Interesse.[for full text, please go to the a.m. URL]