Grenzen der MIC bei pränatal diagnostizierten Dünndarm-Atresien

Mariana Santos, Michael Kohl, Jasmin Khochfar, Hans Stannigel & Jörg Schaper
Einleitung: Die pränatale Verdachtsdiagnose einer Dünndarm-Atresie wird zunehmend häufiger gestellt. In Zentren mit DEGUM III und Neonatologen sowie Kinderchirurgen, werden diese häufig zur Mitbeurteilung und anschließender Beratung der betroffenen Eltern hinzugezogen. Bei[for full text, please go to the a.m. URL]