Interdisziplinäres Konzept zur Korrektur frontaler Deformitäten nach Schädel-Hirn-Trauma: Schnittpunkt von Funktion und Form

Christian Krug, Timm Engelhardt, Jörg-Christian Tonn & Riccardo Giunta
Einleitung: Posttraumatische frontoorbitale Defekte der Calvaria gehen mit erheblicher Deformierung und Leidensdruck einher (Abb.1). Bei neurochirurgischer sekundärer Versorgung haben funktionelle Parameter: Ausdehnung des Frontalhirns, Stabilität der Osteosynthese und der Weichteile, Vermeidung[for full text, please go to the a.m. URL]